Zur Verhinderung der Rauchausbreitung im Lüftungs-Kanalnetz

Zum Einbau in Lüftungszentralen oder in Lüftungsleitungen.
In Lüftungszentralen sind sie als Absperrvorrichtungen zu unmittelbar angrenzenden
Geschossen oder Brandabschnitten zulässig.
Bei Rauch in den Lüftungsleitungen müssen Rauchschutzklappen über ihren Federrücklaufantrieb schließen.

  • Montage an oder entfernt von Wänden und Decken
  • Montage an oder zwischen Lüftungsleitungen aus nichtbrennbaren Baustoffen mit
    >1000°C Schmelzpunkt (z.B. Stahlblech)
  • Breite: 200 mm bis 2000 mm
  • Höhe: 180 mm bis 1995 mm
  • Länge: 180 mm

Technische Dokumentation als PDF herunterladen »

Rauchschutzklappe JR
 

Informationen zum Produkt